AUSGEZEICHNET ALS FACHBETRIEB SEIT 2010

Buchsbaum von bester Qualität

Direkt vom spezialisierten Buchsbaumgärtner

Seit 2010

Nur 4 EUR Versandkosten

Buchs & Co. Seit 2010

Buchsbaum schneiden

Wann schneidet man den Buchs?

Buchsbaum schneiden, wann und wie? Gartenprofis wissen; Es gibt keinen allgemein geltenden, besten Zeitpunkt, um einen Buchsbaum zu schneiden. Häufigkeit und Zeitpunkt hängen von der Buchsbaumsorte, seiner Form, sowie seiner Qualität ab. Wenn Sie jedoch die folgenden Ratschläge beachten, kann ein besseres Resultat erzielt werden.

Wann schneidet man den Buchs?

Photo: Buchsbaumshop.de

"Um das beste Resultat zu erzielen, sollten Sie Ende Juli einen dritten Schnitt durchführen."

Pflanzen Sie den Buchsbaum am besten an einer freien, windstillen Stelle

Photo:Rhonda Hayes ©

"Schneiden Sie nur in den Monaten zwischen April und September."

Tipps

  • Schneiden Sie nur in den Monaten zwischen April und September.

  • Um die Buchshecken und Buchsformen (Kugeln, Kegel, Spiralen usw.) schön ebenmäßig zu halten, sollten Sie diese mindestens zweimal pro Jahr schneiden.

  • Den ersten Schnitt – den Formschnitt - tätigen Sie am besten zwischen Mai und Anfang Juni (vor dem Ende der ersten Wachstumsphase, welche etwa Ende Juni ihren Höhepunkt erreicht).

  • Der zweite Schnitt – der Pflegeschnitt- sollte spätestens Anfang September durchgeführt werden.

  • Um das beste Resultat zu erzielen, sollten Sie Ende Juli einen dritten Schnitt durchführen.

  • Schneiden Sie nicht mehr ab Mitte September/ Anfang Oktober. Andernfalls kann der Neutrieb bis zum Winter nicht mehr genügend ausreifen. Ihr Buchs könnte in diesem Fall erfrieren.

  • Im Pflanzjahr schneiden Sie besser nicht, um dem Buchs Zeit zum Anwachsen zu geben.

  • Besonders bei noch nicht so alten Buchshecken können Sie durch zwei- bis dreimaliges Schneiden ein dicht verzweigtes und buschiges Wachstum erreichen.


  •  
Sie erhalten stets eine den Fotos entsprechende Heckenpflanze in einwandfreiem, gesundem Zustand. Sollten Sie trotzdem nicht mit der Pflanze zufrieden sein, so melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail bei uns und wir werden eine sofortige Rücksendung veranlassen – ganz ohne Kosten für Sie. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands pauschal 4,00 EUR pro Bestellung, unabhängig von der Anzahl der Pakete/ Paletten, deren Gewicht und Größe.

Bei Ballenware werden Ihre Pflanzen nach der Bestellung aus der Erde geholt. Der Wurzelballen ist fachmännisch in ein Jutenetz verpackt, damit er für den Transport und die Pflanzung kompakt bleibt. Getopfte Ware wird nach dem Ausgraben in einen Kunststoff-Transporttopf gesetzt. Das ist der einzige Unterschied. Containerware (auch 'Im Topf gewachsen' genannt) sind im Topf gezogene Pflanzen oder Freilandpflanzen, die vor mindestens 6 Monaten aus der Erde genommen und in einen Topf gepflanzt wurden. Im letzteren Fall hat die Pflanze genügend Zeit gehabt, neue Feinwurzeln zu entwickeln.

Die Vorteile von Ballenware/Getopfte Ware gegenüber Containerware.

  • Ballenware ist in den meisten Fällen (viel) billiger als Containerware
  • Da Ballenware im Freiland wächst, hat sie oft ein wenig mehr Volumen als Containerware. Dieser Vorteil kann sich jedoch sehr schnell zum Vorteil von Containerware umkehren, da bei Containerware das Wurzelsystem beim Ausgraben und Umpflanzen nicht beschädigt wird.

Die Nachteile von Ballenware/Getopfte Ware im Vergleich zu Containerware. 

  • Containerware kann man das ganze Jahr über bekommen und pflanzen. Durch die Kultur in Containern werden Wurzelverletzungen und damit der Schock des Verpflanzens minimiert.
  • Ballenware braucht die ersten 6 bis 12 Monate, um die Feinwurzeln zu regenerieren. Während dieser Zeit wächst sie nicht viel oder gar nicht.
  • Bei Ballenware muss man - auch wenn man alles fachmännisch gemacht hat - immer mit dem Ausfall eines kleinen Prozentsatzes (bis zu 5 %) der Bäume rechnen, insbesondere bei größeren Bäumen. Ballenware reagiert empfindlicher auf Dürre- und Hitzeperioden.
  • Ballenware braucht in den ersten 6 bis 12 Monaten mehr Pflege von Ihnen. Das Wichtigste dabei ist, dass der Wurzelballen immer vollständig von feuchter Erde umgeben ist.

Klicken Sie hier für eine detaillierte Beschreibung

In welche Monaten Buchsbaumhecke schneiden

Wie schneidet man den Buchs?

Lieber öfter und mäßig schneiden, als nur alle paar Jahre einen starken Rückschnitt durchführen. Häufiges Schneiden lässt den Buchs dicht und kompakt werden.

"Schneiden Sie nicht bei sonnigem Wetter. Die Blätter könnten sich braun färben"

Photo:Buchsbaumshop.de ©

"Schneiden Sie nicht bei sonnigem Wetter. Die Blätter könnten sich braun färben"

Im Pflanzjahr schneiden Sie besser nicht, um dem Buchs Zeit zum Anwachsen zu geben.

Photo: Brooklyn Botanic Garden ©

"Schneiden Sie leicht in den Blattwuchs vom letzten Jahr, um ein dichteres Blattwerk zu erzielen."

Weitere Tipps

  • Schneiden Sie nicht bei sonnigem Wetter. Die Blätter könnten sich braun färben, da an den frischen Schnittflächen viel Flüssigkeit verloren geht.

  • Machen Sie den Buchs nass bevor Sie ihn schneiden. Es schneidet sich danach einfacher und beugt unnötige Schäden vor.

  • Benutzen Sie keine klebrig, verschmutzten Klingen. Sie erhalten ein besseres Resultat, wenn Sie die Klingen während des Schneidens sauber halten und häufiger anfeuchten.

  • Schneiden Sie Buchsbaum Sträucher von oben nach unten und von innen nach außen.

  • Schneiden Sie leicht in den Blattwuchs vom letzten Jahr, um ein dichteres Blattwerk zu erzielen.

  • Buchs kann auch großzügiger geschnitten werden, um eventuelle Winterschäden zu reparieren. Dies sollte allerdings schrittweise geschehen, d.h. es sollte nicht mehr als ein Drittel der Höhe oder Breite der Buchsbaum Hecke in einem Jahr entfernt werden.

  • Entfernen Sie alle toten Zweige und Abfälle, besonders aus der Mitte des Buchsbaumes, wo sich Pilzkrankheiten entwickeln können.

  • Beim Beschneiden entfernen Sie lediglich bestimmte Äste. Achten Sie darauf, dass sie alle toten und kranken Bereiche beschneiden.

Welches Werkzeug verwenden beim Buchsbaum schneiden?

Hecken werden gewöhnlich mit motorbetriebenen Scheren geschnitten, während sich im Falle von Buchs- Skulpturen der Formschnitt mit manuellen Scheren als sinnvoller erweist.

Buchsformen können Sie mit einer hochwertigen Beidhandschere schneiden, vorrausgesetzt, dass Sie die Klingen in einem scharfen Zustand halten.

Photo: Buchsbaumshop.de ©

"Buchsformen können Sie mit einer hochwertigen Beidhandschere schneiden, vorrausgesetzt, dass Sie die Klingen in einem scharfen Zustand halten."

Tipps

  • Buchsformen können Sie mit einer hochwertigen Beidhandschere schneiden, vorrausgesetzt, dass Sie die Klingen in einem scharfen Zustand halten.

  • Stumpfe Klingen können zu schlimmeren Schnittwunden führen.

  • Spezielle Buchsscheren, Schafscheren oder Scheren mit extralangen zweischneidigen Klingen sind besonders geeignet für kleine Buchs-Skulpturen und feinere Formschnitte; für das feine und leichte Ausbessern der Buchsform.

Haftungsausschluss
Alle Informationen auf buchsbaumshop.de sind sorgfältig und gewissenhaft geprüft. Buchsbaumshop.de ist nicht verantwortlich für die Folgen, die durch das Ausführen der hier gegebenen Empfehlungen und Tipps auftreten können.



Artikel 41 - 45 von 45